Diy - Hochzeitsdekoration

Aktualisiert: März 26

Du bis kreativ oder möchtest dich einfach mal ausprobieren, wie sich deine Vorstellungen und Gedanken in die Tat umsetzen lassen. Dann ist DIY – dein Zauberwort.


Mit meinem Know How, den notwendigen Tipps, Ideen und zahlreichen Inspirationen bist du sicher in der Lage auch Feiern und Feste so zu gestalten und dekorieren, dass alle von deinem Einfallsreichtum begeistert sein werden.


Wie bereits in meinem ersten Blog - HIER - erwähnt, hast du die Möglichkeit gemeinsam mit mir ein individuelles Gesamtkonzept zu entwickeln und eventuell sogar in meinem Atelier einen Mustertisch zu gestalten um die Wirkung der Tischdeko spüren zu können. Im Anschluss stelle ich dir alle Materialien, aus meinem Hochzeitsshop, zur eigenen Umsetzung gegen eine Leihgebühr zur Verfügung.


Schau dir doch mal meine Welt der blumigen Vielfalt an! Gerne helfe ich dir mit meiner Erfahrung weiter, denn wie so oft im Leben ist auch hier manchmal das Motto „weniger ist mehr“.


Dann geht es jetzt mit deiner Diy-Hochzeitsdekoration los!


Ich habe für euch eine sehr elegante und klassische Dekoration ausgewählt, welche im Handumdrehen gemacht ist. Eine "getauchte Rose" für eure Hochzeitstische.


Folgende Arbeitsmaterialien werden dafür benötigt:



- Zylindervase

- Dekoband

- Klebeband

- Soda

- Gewichte

- Rose



Gerne könnt ihr euch natürlich wieder das

gesamte Paket einfach bei mir ausborgen!




Und so geht´s:

Ihr nehmt eure Zylindervase und das Deko-Band in eurer Wunschfarbe und bindet dieses um das Gefäß. Ihr könnt es entweder mit einem Streifen doppelseitigen Klebeband oder mit einem kleinen Topfen Heißkleber ganz leicht fixieren.


Wenn ihr Lust habt, verwendet doch einfach noch ein dünneres Band für eine kleine Schleife.










Wenn das geschafft ist, nehmt ihr eure Rose und schneidet sie

um 5cm kürzer als eure Zylindervase ab.


Ihr seid schon fast fertig...

Jetzt nehmt ihr die kleinen Gewichte. Diese könnt ihr sehr gerne bei mir ausborgen und fixiert sie am Blumenstiel, damit die Rose dann später nicht mit dem Wasser nach oben schwimmt.

Meine Gewichte habe ich aus einem Anglerbedarfsshop. Mit etwas Farbe und Glitzer schmücken diese kleinen Kugeln eure Hochzeitstische.


Je nachdem wie groß der Rosenkopf ist, ist ein Gewicht am Stiel ausreichend oder ihr platziert noch ein zweites direkt in den Rosenkopf. Nun noch mit Soda-Wasser auffüllen...

... und fertig ist eure getauchte Rose.

Das Soda-Wasser legt seine süßen Perlen über eure Blume und wird zum Hingucker des Abends.


Eine einfache und sehr edle Tischdekoration für deine Hochzeitsdekoration


Hier sind dazu noch ein paar weitere Inspirationen...


Für diejenigen denen gerade durch die Pandemie die Hände gebunden sind und aktuell nicht über die Hochzeitstafel nachdenken möchten, passt dieses wunderschöne Dekoelement natürlich auch in die eigenen vier Wände.


Seien wir uns doch mal ehrlich, wir verbringen im Moment mehr Zeit zu Hause als uns lieb ist. Gönn dir eine Pause von den Routinen, das Leben braucht Veränderungen, nichts alltägliches, aber wie soll das gerade jetzt funktionieren. Na wenn sonst nichts geht, umgebe dich mit schönen Dingen die gerade zu deiner Stimmung passen und fange an zu träumen.

Glaube mir, kreativ zu sein und Dinge selber zu gestalten und ins rechte Licht zu rücken, fühlt sich gut an.

Daher gebe ich dir mit meinem Deko-Blog die Möglichkeit dich mal als DIY-Profi zu beweisen. Du wirst sehen, die Kombination aus Blumen, Dekoelementen oder auch schon mal mit Stoffen zu arbeiten und etwas zu gestalten macht Freude und entfacht vielleicht sogar bei dir Leidenschaften die du nicht für möglich gehalten hättest.


Viel Spaß beim Ausprobieren!


Eure Sabrina